Amicale Online-Newsletter 2/2017










Liebe Oldtimer-Freunde,

ein veranstaltungsreiches Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Gerne berichten wir über die Aktivitäten aus der Peugeot-Clubszene. Über Hinweise und Informationen zu Clubtreffen oder Messeauftritten der Peugeot Clubs in Deutschland freuen wir uns. Stellen Sie Ihre Veranstaltungshinweise doch auf unserer Homepage unter ww.amicale-peugeot.de in der Rubrik Termine ein. Gerne können Sie über das Kontaktformular zu uns Kontakt aufnehmen und uns im Folgenden Ihre Berichte und Fotos schicken. Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung!

Doch zunächst wünschen wir Ihnen ein Frohes Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Freunde und Familie und einen guten Start ins Neue Jahr!


Und nun viel Spaß bei der Lektüre des aktuellen Newsletters!

Ihr Team von Amicale Peugeot Deutschland





Classic Days Schloss Dyck 2017



Rekordpreis für
Peugeot L45 Indianapolis



Historische Peugeot-Fahrzeuge beim
London Brighton Veteran Car Run 2017



Herbsttreffen Peugeot 504 Coupé Cabrio
Club Deutschland e.V.



Vorschau: Termine 2018



Neu bei Peugeot:
Motoren erfüllen schon jetzt
die Euro 6d-TEMP-Norm



Wussten Sie schon, dass...











Classic Days Schloss Dyck 2017





Zur 12. Auflage fanden am ersten Augustwochenende mehrere zehntausend Besucher den Weg zu den Classic Days auf Schloss Dyck in Jüchen bei Neuss. Peugeot war bereits zum vierten Mal bei den Classic Days vertreten. Und das gleich in zweifacher Hinsicht: Zum einen mit der offiziellen Präsentation von Peugeot Deutschland im Schlossgarten, zum anderen mit einem Clubtreffen des Peugeot 504 Coupé Cabrio Clubs.

Peugeot Deutschland lockte die Besucher mit einer breiten Auswahl an aktuellen und historischen SUV- und Erfolgsmodellen seiner Markengeschichte in den Schlosspark: Absolute Hingucker waren der Peugeot 402 Eclipse aus dem Peugeot-eigenen Fuhrpark sowie der Peugeot 205 Turbo16 von Ludwig Biewen (Automobile Biewen in Saarburg). Aber auch aktuelle Modelle wie der Peugeot 3008 DKR und der neue Peugeot 3008 weckten das Interesse der Besucher ebenso wie ein seltener Talbot Matra Rancho, der bereits vor 40 Jahren das Konzept heutiger SUV vorwegnahm.

Der Peugeot 504 Coupé Cabrio Club Deutschland war in der Schlossallee eine beliebte Anlaufstelle nicht nur für die eigenen Clubfahrzeuge, auch ein Peugeot 203 in postgelb fand den Weg ins Löwengehege. Rund 15 Exemplare der eleganten Coupés und Cabrios konnten über drei Tage lang im Dycker Feld bewundert werden.

Bei den Sonderläufen auf dem Rundkurs starteten einige 504er angeführt von Peugeot 402 Eclipse und 205 Turbo16. So wurde die Veranstaltung für viele Clubmitglieder aber auch Besucher zu einem sehr besonderen und löwenstarken Erlebnis.

Der Peugeot 504 Coupé Cabrio Club wird 2018 erneut ein Clubtreffen bei der Veranstaltung organisieren und freut sich schon jetzt auf einen noch größeren Zulauf an Clubfahrzeugen.

www.classic-days.de/
www.peugeot504ccc.de

Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert für Peugeot 3008: 6,0 – 4,1
CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 136 – 108

Alle Angaben gemä&szlig den amtlichen Messverfahren in der jeweils gültigen Fassung.









Rekordpreis für Peugeot L45 Indianapolis





Ein Peugeot L45 Indianapolis von 1913 ging im Rahmen der Auflösung der weltberühmten Bothwell-Sammlung für den unglaublichen Betrag von 7,26 Mio. US-Dollar (rund 6 Mio. Euro) an einen neuen Besitzer. Mit einem geschätzten Erlös von 3 bis 5 Mio. Euro übertraf der erzielte Versteigerungsbetrag die Erwartungen. Das Auktionshaus Bonhams versteigerte alle 448 angebotenen Artikel, die aus der Sammlung hervorgingen.

Der Bolide gewann in den 1910er Jahren zahlreiche Rennen und startete Anfang des 20. Jahrhunderts u. a. beim Grand Prix von Indianapolis. Er war das Prunkstück der Sammlung von Lindley Bothwell, einem kalifornischen Landwirt, der 1986 verstarb. Die Auktion fand am 11. November 2017 auf der Bothwell Ranch in Woodland Hills, Kalifornien, statt.

Der Peugeot L45 mit der Fahrgestellnummer N°1 beeindruckte seinerzeit insbesondere durch die eingesetzte Motorentechnik: ein Vierzylinder-Motor mit beeindruckenden 7,6 Litern Hubraum und zwei obenliegenden Nockenwellen trieben den Rennwagen an. Zur damaligen Zeit war Frankreich das Zentrum des Fahrzeugbaus für Rennwagen. Dort gab es die höchste Anzahl an Fahrzeugbauern weltweit, die innovativsten Technologien, die am besten ausgebildeten Ingenieure, die fortschrittlichsten Werke und die besten Straßen. Und auch die ersten Rennen auf öffentlichen Straßen fanden in Frankreich statt.

1913 nahm Peugeot mit dem L45 am 500 Meilen Rennen von Indianapolis teil. Nach sechseinhalb Renn-Stunden stand der Sieger fest: Goux reiste mit 20.000 Dollar Preisgeld zurück nach Frankreich. Boillot gewann nur kurze Zeit später zum zweiten Mal in Folge den Großen Preis von Amiens. 1916 konnte Peugeot an die Erfolge von 1913 anknüpfen und erneut das Rennen in Indianapolis für sich entscheiden - als erster und dritter Sieger.

Am 30. Mai 1916 gewann Dario Resta am Steuer des Peugeot L45 das mythische 500-Meilen-Rennen von Indianapolis mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 135 km/h. Seit diesem Zeitpunkt träumte Lindley Botham davon, dieses Fahrzeug in seiner Sammlung zu haben. Ende der 1940er Jahre erstand er es letztendlich für den Verkaufspreis von 2.500 US-Dollar.

www.bonhams.com









Historische Peugeot-Fahrzeuge beim London Brighton Veteran Car Run 2017





Beim diesjährigen London Brighton Car Run ging das Musée de l‘Aventure Peugeot mit einem Peugeot L56 an den Start. Pilotiert wurde das Fahrzeug aus dem Baujahr 1904 von Thierry Peugeot in Begleitung seiner beiden Söhne.

Das Automobilmuseum von Turin war ebenfalls mit einem historischen Peugeot dabei. Am Steuer des Peugeot Typ 3 aus dem Jahre 1893 saß Graf Alessandro Rossi di Schio, dessen Vorfahren das Fahrzeug am 3. Januar 1893 erwarben.

Dieser Typ 3 war das älteste Fahrzeug, das bei der Veranstaltung startete. Insgesamt nahmen 30 historische Peugeot Modelle aus dieser Zeit teil.

Die Rallye "London-Brighton" gibt es seit 1896. Sie findet auf einer Strecke mit einer Länge von 54 Meilen (87 km) statt und ist Fahrzeugen der Baujahre vor Baujahr 1905 vorbehalten. Jedes Jahr nehmen rund 400 Fahrzeuge teil. Alle Teilnehmer, die vor 16:30 Uhr das Ziel erreichen, erhalten eine Medaille.

www.veterancarrun.com
www.laventurepeugeotcitroends.fr









Herbsttreffen Peugeot 504 Coupé Cabrio Club Deutschland e.V.





Das diesjährige Herbsttreffen führte die Mitglieder des Peugeot 504 Coupé Cabrio Club in den Spessart, vielen bis dato nur aus dem Fernsehfilm "Ein Wirtshaus im Spessart" bekannt. Die traditionelle Clubausfahrt hatte Schloss Mespelbrunn als erstes Ziel. Das im Renaissancestil erbaute Wasserschloss feierte 2012 sein 600jähriges Jubiläum. Noch heute befindet sich Schloss Mespelbrunn in Privatbesitz. Im weiteren Streckenverlauf durften ein Besuch der Stadt Miltenberg und eine Schiffsfahrt auf dem Main nicht fehlen.

Bei der Mitgliederversammlung am Sonntag wurde nicht nur das zurückliegende Jahr analysiert, sondern auch gemeinsam ein Ausblick auf die Planung 2018 besprochen.

Wichtigste Clubaktivitäten bleiben weiterhin das Frühjahrstreffen am ersten Juniwochenende, ein Clubtreffen bei den Classic Days Schloss Dyck, das Herbsttreffen am dritten Septemberwochenende und die jährlich stattfindende Event-Tour.

Weitere Infos zum Club unter:

www.peugeot504ccc.de









Vorschau: Termine 2018





22.-25. März 2018 Retro Classics
Deutsches Peugeot Vorkriegs-Register (Halle 1, Galerie)
21.-25. März 2018 Techno Classica Essen
24. März 2018 Clubtreffen Peugeot 504 Coupé Cabrio Club auf der Techno Classica Essen
Ende Mai 2018 Peugeot 404-Treffen Frestedt
20. – 31. Mai 2018 Event-Tour Peugeot 504 Coupé Cabrio Club e.V.
31. Mai. – 03. Juni 2018 Frühjahrstreffen Peugeot 504 Coupé Cabrio Club e.V.
02. – 05. August 2018 Classic Days Schloss Dyck
14. – 16. September 2018 Herbsttreffen Peugeot 504 Coupé Cabrio Club e.V.









Neu bei Peugeot: Motoren erfüllen schon jetzt die Euro 6d-TEMP-Norm





Immer mehr Motoren von Peugeot erfüllen schon jetzt die erst in Zukunft verbindliche Abgasnorm Euro 6d TEMP. Dazu gehören beispielsweise der neue 1.5 Liter große BlueHDi 130 mit 96 kW (130 PS) und der 2.0 Liter große BlueHDi 180 mit 130 kW (177 PS), die für den Peugeot 308, den Peugeot 3008 und den 5008 erhältlich sind. Die Dreizylinder-Turbobenziner PureTech 110 und PureTech 130 werden im Peugeot 308 zukünftig mit einem Benzin-Partikelfilter versehen und erfüllen damit ebenfalls schon jetzt die zukünftige Norm. Und ganz neu im Programm ist der exklusiv für den Peugeot 308 GT erhältliche 1.6 l PureTech 225 mit 165 kW (225 PS).

www.peugeot.de

Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert für Peugeot 308: 6,0 – 3,5
CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 139 – 93

Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert für Peugeot 3008: 6,0 – 4,1
CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 136 – 108

Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert für Peugeot 5008: 6,1 – 4,1
CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 140 – 107

Alle Angaben gemä&szlig den amtlichen Messverfahren in der jeweils gültigen Fassung.









Wussten Sie schon, dass...





... es die beliebten Elektrowerkzeuge von Peugeot mittlerweile in neuem Design gibt?

Im Jahre 1810 wurde die Marke Peugeot gegründet. Damals produzierte die Löwenmarke Sägeblätter, seit 1935 auch Elektrowerkzeuge. Das Peugeot Design Lab hat ein neues und modernes Design für die nächste Generation von Elektrowerkzeugen von Peugeot entwickelt: EnergyDrills wird die neue Serie von Peugeot Outillage genannt.

Das durch die GTi-Modelle und neuen SUV PEUGEOT 3008 bekannte Zwei-Ton-Farbschema "Coupe franche" wird ebenfalls bei den vier schnurlosen EnergyDrills zu sehen sein. Diese gibt es mit leistungsstarken Akkus zwischen 1,5Ah und 4Ah. Der Drehmomentbereich liegt zwischen 55Nm und 67Nm. Die zwei Hammerbohrer-Versionen warten mit fünf Hochleistungs-Mauerbohrern auf.

www.peugeotdesignlab.com






Besuchen Sie uns auf amicale-peugeot.de

Ihr
PEUGEOT Amicale Team




Für den optimierten Ausdruck benötigen Sie den kostenlosen Adobe Reader, den Sie ggf. hier herunterladen können: